TICA THAI STANDARD


Allgemein
Die ideale Katze dieser Rasse ist eine mittelgroße bis große Pointkatze fremden Typs, welche von den einheimischen Pointkatzen Thailands abstammt und diesen im Aussehen gleicht.

Körper
Rumpf: Mäßig bis mittellang, geschmeidig und anmutig wie ein kleiner Panther. Mit gutem Muskeltonus, aber weder röhrenförmig noch gedrungen. Der Unterbauch verläuft parallel zum Grund und ist fest. Jedoch ist ein geringes Maß an loser Haut am Bauch unterhalb der Flanke zulässig.
Beine: Mittellang, von anmutiger Form, jedoch nicht gedrungen.
Pfoten: Von ovaler Form; mittelgroß und in der Proportion zur Katze passend.
Schwanz: Von der gleichen Länge wie der Rumpf, zur Spitze hin allmählich zulaufend.
Körperbau: Mittelschwer. Anmutig. Weder zu fein noch zu gedrungen .
Muskulatur: Fest, aber geschmeidig, nicht fleischig oder dick. Wenn die Katze aufgehoben wird, wiegt sie in etwa so viel oder ein bisschen mehr, als man aufgrund ihres Aussehens vermuten würde.
Hals: Von mittlerer Länge, weder dünn noch übermäßig muskulös.

Kopf
Form: Modifizierter Keil von mittlerer Breite. Der Kopf ist länger als breit, aber weder extrem noch schmal. Der Oberkopf ist seitlich gerundet, die Schnauze keilförmig.
Stirn: Flach und lang.
Profil/Nase: Beinahe gerade, aber mit einer leichten konvexen Wölbung unmittelbar über den Augen und einer sehr leichten, graduellen konkaven Kurve unterhalb der Augen.
Schnauze: Mittellang. Keilförmig: leichte oder keine Schnurrhaareinbuchtung mit geraden, sich zur Nase hin verjüngenden Seiten. Die Schnauze ist seitlich gerundet und von mittlerer Stärke.
Kinn: Weder schwach noch zu sehr betont, mit der Nase eine vertikale Nase bildend.

Ohren
Mittelgroß bis groß, breit am Ansatz, mit ovalen Spitzen. Der innere Ohransatz befindet sich über dem Zentrum des auf der gleichen Seite gelegenen Auges. Die Ohren zeigen in einem Winkel nach außen, der leicht näher am Scheitelpunkt als zur Seite des Kopfes liegt (35 Grad von der Vertikale). Leichte Behaarung erlaubt.
Augen
Mittel bis leicht groß, sehr volle mandelform, nicht orientalisch. Augenstand etwas mehr als eine Augenbreite auseinander. Eine Linie vom inneren durch den äußeren Augenwinkel trifft die äußere Basis des Ohres auf. Augenfarbe: Blau. Tiefblaue Schattierungen bevorzugt. Intensität und Leuchtkraft sind wichtiger als Farbtiefe.

Fell
Textur: seidig; sehr wenig Unterwolle. Kein Mantel “auf bemalte”, aber auf jeden Fall
eng anliegend.
Länge: Sehr kurz bis kurz.
Körper-Farbe: Vorzugsweise ein sehr blasses weiß. Ebenheit der Körperfarbe und
Kontrast der Points sind wichtiger als extremes Weiß.
Point Farbe: Entsprechend der Farbklasse, dicht und gleichmäßig. Maske, Ohren, Füßen
und Schwanz in Farbe übereinstimmen.

Farbvarianten
Pointfarbe: Der Farbklasse entsprechend, dicht und gleichmäßig. Maske, Ohren, Pfoten und Schwanz sollten sich in der Farbe entsprechen.

Fehler
Sichtbarer Schwanzdefekt. Schielen. Hervorstehendes Sternum.

TICA Thai Standard

.

FIFe – Vorläufiger STANDARD


Allgemein
Die ideale Katze ist pointed und stammt von den natürlichen Pointed Katzen aus Thailand ab.

Körper
Mittelgroße Körperlänge eineinhalb mal der Höhe der Beine. Hals: mittlere Länge und Stärke Mittlerer Knochenbau. Kräftig aber nicht schwer gebaut. Schwerer, als das Aussehen andeutet. Mittlere Tiefe in Brust und Flanken. Beine: Elegant, Mittelhoch. Ovale Pfoten.
Schwanzlänge: Wenigstens so lang wie der Körper, von der Schulter bis zum Ansatz des Schwanzes, zu einer runden Spitze zulaufend.

.

Kopf
Modifizierter Keil von mittlerer Größe. Länger als breiter, von mittlerer Breite. Stirn ist flach und lang.
Top ist leicht gewölbt. Das Profil zeigt einen sehr leichten Rückgang auf Augenhöhe und es gibt eine leichte Abwärtskurve an der Nasenspitze. Backen: leicht nach innen, wo der Fang beginnt, gekrümmt.
Schnauze: Mittel bis leicht lang, stumpf, keilförmig. Kinn kräftig, senkrecht zur Nasenspitze.

Ohren
Ziemlich groß, Breit am Ansatz mit ovalen Spitzen. Sehr leicht behaart. Platzierung: mittelhoch. Die Außenlinien der Ohren folgen der Linie des Kopfes bis zum Kinn.

Augen
Ziemlich groß, ovale Form, mehr als eine Augenbreite auseinander gesetzt und leicht schräg. Intensives tiefes Blau.

Fell
Fell kurz , fein, glänzend, seidig und glatt anliegend. Leichtes Unterfell

Farbvarianten
Allgemeinen Teil des Standards für die Pointed Zeichnung.

Anmerkungen
Bei älteren Katzen ist eine dunklere Körperfarbe erlaubt.

Fehler
Jede andere Augenfarbe als intensives tiefes Blau. Weiße Flecken

Vorläufiger FIFe Standard der Thai

.

 

WACC THAI STANDARD


Allgemein
Die Thai ist eine mittelgroße bis mäßig große Pointkatze ohne Extreme, harmonisch in Aussehen und Charakter, die von den in Thailand beheimateten Pointkatzen abstammt.

Körper
Typ: mittelgroß, robust elegant, gute Muskulatur, mittelstarker Knochenbau, rundliche Statur. Nacken ist mittellang bis kurz, muskulös und kräftig.
Beine: muskulös, in Proportion zum Körper, Hinterbeine etwas höher als Vorderbeine.
Pfoten: mäßig gerundet.
Schwanz: mittellang, etwas breiter an der Basis, spitz zulaufend.

.

Kopf
Leichte Keilform, gerundeter Kopf, von keiner Seite flach oder eingefallen, Stirn, Wangen und Profil zeigen kräftige Konturen.
Profil: sanfte, konvexe Kurve. Pinch gilt als Fehler.
Schnauze: sanft gerundet, nicht eckig oder spitz, gut entwickelt, hebt die rundlichen Konturen des Kopfes hervor.

Ohren
Mittelgroß, breit an der Basis, innen etwas gerundet, seitlich am Kopf platziert, leichte Ohrbüschel erlaubt.

Augen
Weit auseinander stehend, mittelgroß, mandelförmig, Oberlid gut gerundet. Augenfarbe: klar, rein, tiefes leuchtendes blau. Schielen führt zur Disqualifikation.

Fell
Fest, nicht flach anliegend.

Farbvarianten
Alle Siamfarben sind zugelassen.
Die Points werden geformt durch Masken an Ohren, Pfoten und Schwanz. Der Rest vom Körper ist bei der perfekten Katze weiß. Weiße Haare in den Points sind nicht gestattet. Eine Maske bedeckt das Gesicht, sie ist rautenförmig. Die obere Spitze weist in Richtung zwischen die Ohren, die untere Spitze unter das Kinn. Die Spitzen liegen alle unter den Ohren. Zwischen den Ohren und der Maske soll ein weißes Band vorhanden sein. Bei der erwachsenen Katze sollen alle Points gleich stark gefärbt sein, ausgenommen die Nase, die dunkler gefärbt ist. Alle Haare sind bis auf die Haut durchgefärbt. Nasenspiegel und Fußsohlen müssen gleichmäßig in Übereinstimmung mit der Pointfarbe ausgefärbt sein.

Anmerkungen
Bei der Thai sind leichte Schattierungen am Körper, in Übereinstimmung mit der Point-Farbe erlaubt, ebenso eine dunklere Körperfarbe bei älteren Katzen.

Fehler
Schielen, weiße Flecken, Bauch- und Flankenflecken, Stichelhaare in der Pointfarbe, Knoten am Schwanzende, Geisterzeichnung, fliehendes oder massives Kinn, andere Augenfarbe als Blau, moderner Siamtyp.

WACC Thai Standard

.

 

EGCA THAI STANDARD


Generelles zu den Standards:
Bei Ausstellungen von EGCA e.V. Vereinen wird in EUROPA generell nach dem FIFe und/oder GCCF Standard gerichtet.
Lediglich für Rassen die bei keiner dieser beiden Organisationen anerkannt sind, bzw. kein Standard vorhanden ist, wird nach den Standards der CFA und/oder TICA Amerika gerichtet.
Für wenige, meist neuen oder seltenen Rassen die noch bei keiner dieser Organisation anerkannt sind, erstellt die EGCA e.V. als erste rechtlich legimitierte und älteste, rein EUROPÄISCH ausgerichtete Dachorganisation eigene Standards

Da die Thai bisher bei CFA, GCCF nicht anerkannt ist, in der FIFe noch im Anerkennungsverfahren steht, wird hier wohl nach TICA Standard gerichtet.

Info zum EGCA Standard

.

.

LOOF THAI STANDARD


Allgemein
Erhaltung der Merkmale der Siamesen, die im späten 19. und 20. Jahrhunderte bis in die 1960er gezeigt wurden. Die Thai ähnelt den traditionellen Siamesen. Die Thai ist heute der Vorfahr der modernen Siamesen und sollte ihnen in keinster Weise ähneln. Die Thai ist laut und gesprächig, mit einer großen Persönlichkeit.

Körper
Orientalischer Typ, der Körper ist medium, sehr muskulös, aber nicht schwer. Die Brust ist breit und leicht gerundet.

.

Kopf
Etwas länger als breit, der Kopf ist von vor gesehen eine modifizierter Keil mit gerundeten Konturen. Die Wangen sind eher rund bei den Katzen und können bei Katern stärker ausgeprägt sein in einem angemessenen Verhältnis zur Gesamtgröße. Die Seitenansicht besteht aus zwei parallelen Geraden, die in einer leichten Kurve auf Augenhöhe zusammenkommen.

Ohren
Die Ohren sind breit an der Basis und am Ende abgerundet. Der Raum zwischen den Ohren sollte breit genug sein.

Augen
Die Augen sind wie eine abgerundete Zitrone geformt. Sie sind zu den Ohren hin ausgerichtet. Die einzige Farbe ist blau; wir bevorzugen die dunkelste Farbe, die möglich ist, aber wir akzeptieren Varianten zwischen hellblau und dunkelblau.

Fell
Die Textur ist kurz, aber enganliegend.

Farbvarianten
Neue Farbvarianten sind nicht zur Championship zugelassen.

Anmerkungen
Es sind nur Verpaarungen THAI x THAI zugelassen.

LOOF Thai Standard

.

QUELLEN:

TICA - The International Cat Association

FIFe - Fédération Internationale Féline

WACC - World Association of Cat Clubs

EGCA - European Group Cat Association

LOOF - Livre Officiel des Origines Félines

GCCF - The Governing Council of the Cat Fancy

International Thai Cats

Wir sind eine unabhängige Gemeinschaft von Züchtern
und Liebhabern der Thaikatze auf internationaler Ebene.