THAI en SIAMEZEN hebben dezelfde voorouders. Die Thai ist die traditionelle ursprüngliche Siamkatze.


Poems of the Cat, 1350

De eerste verwijzingen naar de siamees werden in het oudste kattenboek ter wereld “Poems of the Cat” uit 1330 gevonden. Deze is in het bezit van de National Library in Bangkok.

Pointkatten met fascinerende blauwe ogen en donkere plekken aan de staart, voeten en oren werden als huiskatten an de zijde van de koninklijke familie getoond.


Cora 1903

Door handel, tijdens de koloniale oorlogen en de industriele ontwikkeling bereidden zich de siamezen in de hele wereld uit. Als waardevol geschenk van diplomaten en kooplieden kwamen ze vaak tot in de paleizen terecht.


Siam op Crystal Palace Cat Show 1871 & 75

In 1871 werden siamezen uit zuid oost Asie op de eerste kattententoonstelling in het Crystal Palace in London tentoon gesteld.  In der Aufzeichnungen dieser Zeit ist zu finden:

“Among the rarer specimens were two Siamese cats, which are said to be the first of the kind, ever brought to this country. The pair, shown by Mr. Maxwell, are singular and elegant, in their smooth skins and ears tipped in ebony, and blue eyes with red pupils.”

Quelle: http://www.harrisonweir.com/cat-shows

(“Unter den selteneren Exemplare waren zwei Siamkatzen, von denen gesagt wurde, dass sie die ersten Ihrer Art sind, die in dieses Land gebracht wurden. Das Paar, das von Herrn Maxwell gezeigt wird, ist einzigartig und elegant, in ihrem glatten Fell und Ohrenspitzen in Ebenholz und blauen Augen mit roten Pupillen. ”)


Toen al wird er tussen (“apple head”) –Wat we vandaag de dag thai noemen –En het langergesichtigen typ (“marten face”) onderscheiden.


SIAM vs. THAI

Deze laatste had invloed op de fok van de modernere siamezen, die tot het ras, vandaag de dag siam genoemd, leidde met de bijbehorende standaard.
Der neue Siam Rassestandard: extrem langer Körper, auffallend langer, keilförmiger Kopf, langer, superdünner Peitschenschwanz sorgte für extravagante Katzen, die auf Ausstellungen prämiert wurden.


Siamese kat in de 80 jaar in Rusland

Der rundlichere traditionelle Typ geriet fast in Vergessenheit. Wurde aber von Enthusiasten und beharrlichen Züchtern, die sich diesem extrem schlanken Typus entgegensetzten, im Verborgenen weiter gezüchtet.
In Russland begann die professionelle Zuchtarbeit erst in den 1980er Jahren, so dass die traditionelle Siam dort keine Zeit hatte, sich zum extremen Typus zu wandeln. Bis Ende der 1980er Jahre hatte Russland bereits einen ausreichenden Zuchtbestand an traditionellen Siamkatzen.
In den ersten Katzenausstellungen in Moskau und Leningrad in den Jahren 1987-1988 wurden dort die “Siamesen” in der Novizen Klasse unter dem Rassenamen “Alte Siam” ausgestellt. Im Jahr 1989 wurden der Moskauer Katzenklub “Feliz” und der St. Petersburger Club “Kotofey” Teil der WCF und luden die Präsidentin A. Hackmann zum Besuch der Ausstellungen ein. Dort konnte sie einen großen Bestand an Siamesen des alten Typs sehen und erkannte das Potential, welches in dem traditionellen Siamtyp europaweit steckte.


1989 wurde, nach einem Aufruf in der Zeitschrift “Ein Herz für Tiere”, von deutschen Züchtern die IG “Siam alter Typ” gegründet, mit dem Ziel den traditionellen Siamtyp anerkennen zu lassen. Hierzu wurde über den Katzenverein Deutsche Edelkatze e.v. ein entsprechender Antrag beim Verband WCF über A. Hackmann eingereicht.

Der Name für die Siam alten Typs auf THAI wurde von Fr. Hackmann vorgeschlagen und der Standard sowohl aus Unterlagen aus den USA und Deutschland als auch den vorgestellten Katzen von Frau Dr. Rosemarie Wolf zusammengestellt.


1991 verabschiedete die WCF den neu erstellten Standard für die traditionellen Siamesen, die von nun an den Namen THAI tragen. Seither wird der rundlichere Typ als eigenständige Rasse wieder zielgerichtet gezüchtet, anerkannt von Vereinen und Dachorganisationen wie WCF, EGCA, WACC, LOOF, TICA und seit neuestem im Anerkennungsstaus in der FIFe.

.

Erkenning van de Thai in Verschillende Verbanden


1990 Erkenning als nieuw ras in de WCF

(World Cat Federation)

 2002 Erkenning als nieuw ras in de LOOF

(Livre Officiel des Origines Félines)

 2004 Erkenning als nieuw ras in de EGCA e.V.

(European Group Cat Association)

 2007 De thai krijgt de eerste stap in de erkenning van de TICA

(The International Cat Association)

 8.2.2014 Italie: Officiele thai presentatie in de FIFe als nieuw ras.

(Fédération Internationale Féline)

 31.5.2014 Generale verzameling van de FIFe in Riga:

Stemmen over de toelating van de thai in de Fife

De thai heeft de eerste stap in de erkenning in de Fife bereikt, en is voorlopig erkent in de klasse IV.

Katten van dit ras kunnen officieel tentoongesteld worden in de klassen 7-12 en certifikaten voor Champion/Premier en International Champion/Premier krijgen.

Ze kunnen Best in Variety krijgen, maar niet voor Best in Show genomineerd worden.

sinds 2015 begint voorlopige status van erkenning van THAI in Fife


OORSPRONG:

Historie van de thai:

www.birgitta-online.com

www.thaicat.ru

Geschichte der Rasse THAI- RU

Kotofey

Russische traditionele Siamese katten in de 80 jaar

"ORIGIN" SIAMESE

A Royal Cat from Siam- Myth or Reality

SHORTHAIRED CATS OF THE 19TH CENTURY - SIAMESE

SIAM- Modern, Old Style, Traditional

History Project- CFA


Eerste Cat Show in Londen:

First Crystal Palace Cat Show- Harrison Weir

A HISTORY OF CAT SHOWS IN BRITAIN

A VERY BRIEF HISTORY OF CAT SHOWS

FRANCES A. SIMPSON

International Thai Cats

De Thai Siam en hebben dezelfde wortels. De Thai is de traditionele originele Siamees.

de geschiedenis van de Thaise.